Rückrufservice

Aktuelles
30.06.2020

Das Amtsgericht München hat das vorläufige Insolvenzverfahren über die Wirecard AG am 29. Juni 2020 eröffnet (Az.: 1542 IN 1308/20). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Gericht den Münchener Rechtsanwalt und Sanierungsexperten Michael Jaffé bestellt. Seine Aufgabe ist nun u.a. festzustellen, ob die Insolvenzmasse ausreicht, um das Insolvenzverfahren regulär zu eröffnen.
08.01.2020

Im Zusammenhang mit Abgasmanipulationen verklagen Aktionäre die Daimler AG auf Schadensersatz. Hintergrund der Klagen sind unterbliebene Informationen über die Verwendung unzulässiger Abschalteinrichtungen. Es ist davon auszugehen, dass ein Musterverfahren nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) gegen Daimler noch in diesem Jahr eröffnet wird.
13.11.2018

Nachdem die Börsen Stuttgart und Wien den Handel mit der Aktien der Biovolt AG eingestellt hatten, hat die Stuttgarter Börse den Handel nun zumindest eingeschränkt wieder aufgenommen. Wie die Biovolt AG am 12. November 2018 mitteilte, werden die Aktien in Stuttgart für den Zeitraum von sechs Wochen weitergehandelt. Danach wird der Handel entweder fortgeführt oder eingestellt. Dies hänge auch von den Ermittlungsergebnissen der Behörden, u.a. der BaFin, ab. Ziel des Unternehmens ist, dass auch der Handel an der Börse in Wien wieder aufgenommen wird.  
12.11.2018

Die Aktien der Biovolt AG (ISIN: CH0328339665) sind an den Börsen Stuttgart und Wien vom Handel ausgesetzt worden, teilte das Unternehmen am 8. November 2018 in einer Ad-Hoc-Meldung mit. Nach Angaben des Unternehmens werde daran gearbeitet, dass der Handel so schnell wie möglich wieder aufgenommen wird. Außerdem hat es einen Wechsel in der Geschäftsführung gegeben.